metigo MAP 4.0 - Allgemeines

Dokumentation, digitale Kartierung, Analyse, Mengenermittlung

Für Bauforscher, Restauratoren und Denkmalpfleger ist metigo MAP die geeignete Softwarelösung zur digitalen Schadenskartierung im maßstabsgerecht entzerrten Bild.
Im Rahmen der restauratorischen Arbeiten bildet die Dokumentation einen wesentlichen Schwerpunkt. metigo MAP bietet dem Anwender die Möglichkeit, entzerrte Bildpläne direkt auf der Baustelle oder im Atelier zu erzeugen und weiterzuverarbeiten.
Die sinnvolle Kombination von Bildverarbeitung und CAD- Funktionalität ermöglicht Ihnen im Büro und auch vor Ort eine anwenderfreundliche Bedienung.
metigo MAP wurde in enger Zusammenarbeit mit Restauratoren und Architekten entwickelt.


metigo MAP wird seit 2000 zum Verkauf angeboten. Aktuell sind über 800 Lizenzen im Einsatz. Seit 2004 wird eine englische Version im europäischen Ausland angeboten. Ab der Version metigo MAP 3.0 besteht die Möglichkeit zusätzliche Sprachmodule einzubinden. Zur Zeit sind folgende Sprachen verfügbar:
Englisch, Spanisch, Chinesisch, Französich, Italienisch, Polnisch und Tschechisch

75% unserer Kunden sind freie Restauratoren bzw. Restaurierungsfirmen. Der Großteil der Anwender stammt aus den Fachbereichen Stein (70%) und Wand (20%).

Hochschul- / Studentenlizenzen

Für die nicht kommerzielle Nutzung im Rahmen der Lehre bieten wir Hochschulen und Ausbildungstätten Lizenzen von metigo MAP zu vergünstigten Konditionen an.

Studenten stellen wir metigo MAP bei Vorlage der Immatrikulationsbescheinigung für Diplom- und Studienarbeiten sowie Praktika für die nicht kommerzielle Projektbearbeitung zur Verfügung. Sie können die Software für den benötigten Zeitraum der Arbeit (Bachelor 3, Master 5 Monate) nutzen und zahlen dafür 100,-€ (netto) - zzgl. Versandkosten.
Im Gegenzug bedanken wir uns für ein digitales Exemplar der Arbeit.

Systemvoraussetzung

Für den Einsatz von metigo MAP wird mind. Windows 7 (64 Bit) vorausgesetzt. Rechenintensive Prozesse wie Bildentzerrung, Bildkorrektur sowie Datenanalyse werden durch Parallelisierung beschleunigt, so dass wir Prozessoren mit mind. 4 Kernen empfehlen. Für die Anzeige wird HD-Auflösung (1920x1080) benötigt.

2D- Kartierung:

  • SSD-Festplatte (mind. 256 GB) für aktuelle Arbeitsprojekte wird empfohlen
  • Große HDD für Sicherungskopie und erweiterte Projekdaten (4 TB)
  • 16-32 GB Arbeitsspeicher

3D- Kartierung:
  • SSD-Festplatte (mind. 256 GB) für aktuelle Arbeitsprojekte ist erforderlich, da die zu verarbeitenden Projektdaten für 3D-Modelle/Punktwolken erheblich größer sind
  • Große HDD für Sicherungskopie und erweiterte Projekdaten (4 TB)
  • 32-64 GB Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte für PC-Gaming z.B. NVidia GeForce mit mind. 8 GB RAM (CAD-Grafikkarte mit speziellen Treibern für CAD-Anwendungen ist nicht notwendig)

Tablett-PC:
  • kratzfestes Display mit integriertem Helligkeitssensor für automat. Regulierung (Sonnenlicht)
  • Touch-Funktion (für Hand) sollte deaktivierbar sein
  • Dockingstation mit zusätzlichen Anschlüssen für Einsatz im Büro (z.B. zweiter Monitor)
  • robustes, sturzsicheres Gehäuse, Schutz vor Staub und Feuchtigkeit auf der Baustelle
  • Akku mit hoher Laufzeit, evtl. 2. eingebauter Akku für Austausch im laufenden Betrieb
Prinzipiell erfolgt durch die fokus GmbH Leipzig kein Hardwarevertrieb. Unter folgendem Link finden Sie eine Empfehlung für ein Tablett, zu dem wir von unseren Kunden positive Rückmeldung über einen zuverlässigen Einsatz mit metigo MAP am Objekt haben: XSlate R12


Der Einsatz von metigo MAP auf Ihrem MAC- Rechner (Intel-basiert) ist unter Verwendung von Parallels Desktop oder VMware Fusion möglich. Dabei ist für den Einsatz mit metigo MAP die USB-Schnittstelle freizuschalten.